Let's Make Lemonade: Podcast 11
Kategorien:

Podcast: Let’s Make Lemonade #11 / Start-ups und Gründergeist in der Krise

Wie die Corona-Pandemie die Pläne eines jungen Start-ups beeinflusst, welche Maßnahmen die Gründerinnen kurzfristig ergreifen und was das alles mit den Menschen dahinter macht – darüber diskutieren Anna Petrushkina und Ina Krock, Gründerinnen der elli academy, mit Sascha Jansen, CDO der Omnicom Media Group, in der neuen Folge des Let’s Make Lemonade-Podcasts.

Ausbildung des Nachwuchses in Sachen Digitale Medien

Mit der elli academy möchten die Gründerinnen den Nachwuchs in der Marketingbranche in puncto digitale Medien ausbilden. Ihr Anspruch ist es, echte Programmatic-Advertising-Specialists hervorzubringen. Hintergrund des Konzepts: Die Programmatic-Branche wächst rapide, die Zahl an Nachwuchs-Talenten ist jedoch aktuell längst nicht so hoch wie erforderlich.

Aus diesem Grund haben sich die Gründerinnen Anna Petrushkina und Ina Krock trotz geografischer Distanz zwischen Hamburg und Köln dazu entschieden, mit einem neuartigen Ausbildungs-Konzept ein Start-up zu gründen. Anna ist eine echte Daten- und Targeting-Spezialistin. Nach Stationen bei hotel.de, Yahoo, Oath und Verizon Media ist Anna seit 2019 als Gastdozentin an verschiedenen Hochschulen aktiv. Ina ist ein echter Digital Native mit Stationen bei advertising.com, Goldbach und Group M. 2015 hat sich Ina selbständig gemacht und Unternehmen dabei geholfen, digitale Medien voran zu treiben.

Nach einem Treffen der beiden Visionärinnen wurde sehr schnell der Plan gefasst, eine eigene Akademie mit physischer Präsenz zu gründen – mit dem Ziel, den Teilnehmenden nicht nur Weiterbildung im Programmatic-Bereich zu ermöglichen, sondern die Talente gleichzeitig durch persönlichen Kontakt zu Unternehmen zu vermitteln.

Die Akademie baut auf ein ständig angepasstes Kursprogramm, denn die Inhalte verändern sich so rapide, dass ein immer aktuelles Programm mit Netzwerk-Gedanken gewährleistet sein muss.

Weiterentwicklung in der Krise: Wie E-Learning das Konzept verändert hat

Ähnlich wie viele Unternehmen, haben auch die Gründerinnen die Krise anfangs unterschätzt. Als sich aber im Laufe der Entwicklungen herauskristallisierte, dass ihr Präsenz-Konzept nicht mehr umsetzbar ist, musste es unmittelbar angepasst werden.

In einer Ausnahmesituation neue, klare Gedanken zu finden, erwies sich als eine große Herausforderung. Klar war: Aufgeben ist keine Option, denn die Umsetzung des Kerngedankens der Akademie hat oberste Priorität. Trotz anfänglichen Ängsten und Unsicherheiten musste das junge Start-up umdenken und sich neu erfinden. Für Anna und Ina bedeutete das einen Ausflug in die Vergangenheit. Denn das Start-up war einst als E-Learning-Plattform angedacht. Nach einigen praktischen Tests hat sich ein Präsenz-Konzept aufgrund der Komplexität des Themas allerdings als bessere Wahl erwiesen. Damit hatten die Teilnehmenden den direkten Kontakt zu den 20 Dozenten – und somit den Austausch mit relevanten Unternehmen.

Aufgrund der Kontaktbeschränkungen musste das Start-up schnell handeln. Eine Lösung fand sich in einer Mischung aus der Ursprungsidee und neuen Konzepten. Eine hervorragende Unterstützung aller Beteiligten machte genau das möglich.

Programmatic in Zeiten von Corona

Die Effekte von Covid-19 auf Programmatic sind laut der Gründerinnen teilweise deutlich zu spüren. So kann der Vorteil von Programmatic, schnell agieren und reagieren zu können, auch unerwartet zum Nachteil werden: Werbekampagnen werden von heute auf morgen eingestellt. Schuld daran sind Unsicherheiten auf dem Markt und die Tatsache, dass Restriktionen der Politik für manche Branchen wie Tourismus zu massiven Einschränkungen führen. Andere Branchen wie Gaming und Entertainment hingegen legen deutlich zu – und investieren besonders im Programmatic-Bereich.

Start-up trifft auf Krise

In einer Zeit, in der Einstellungs-Stopps in Unternehmen das Geschäftsmodell von Talent-Vermittlung stark beeinflussen, sind auch die Gründerinnen beunruhigt.

Auch wenn zwischenzeitlich Orientierung und Perspektiven fehlen, empfehlen die Gründerinnen, sich bewusst zu machen, dass wir wieder irgendwann ein gewisses Maß an Normalität erreichen.

Auch die Omnicom Media Group hat mit ihrem Weiterbildungsprogramm „Digital College“ ähnliche Erfahrungen gemacht: Das Format, bei dem Quereinsteiger in bestimmten digitalen Themen weitergebildet werden, musste kurzfristig auf eine Online-Variante umsteigen.

Sweetest Lemon

Auch wenn das geplante Konzept in anderer Form als erwartet umgesetzt wurde, haben die Gründerinnen aus der Krise vor allem eins mitgenommen: Sich innerhalb von ein paar Wochen neu zu erfinden, das Geschäftsmodell und die Kommunikation umzustellen, mag herausfordernd sein, führt aber zu einer ganz neuen Kreativität, neuen Ideen und neuen Geschäftsmodellen.

Durch die Krise hat die Menschheit sich als fähig erwiesen, flexibel zu agieren und die soziale Intelligenz in den Vordergrund zu stellen.

Über elli academy

Seit März 2020 bildet die von Ina Krock und Anna Petrushkina gegründete elli academy Studienabsolventen sowie Berufsanfänger und -umsteiger zu Online-Marketing-Experten mit dem Schwerpunkt Programmatic Advertising aus. Die innovative Fortbildungseinrichtung adressiert mit ihrem Weiterbildungsprogramm Nachwuchskräfte mit Begeisterung für digitale Medien und bietet in praxisnahen Live-Video-Webinaren ein modulares dreistufiges Qualifizierungsprogramm für den programmatischen Mediahandel. Zu den Lehrinhalten zählen neben den theoretischen Grundkenntnissen über die am programmatischen Ökosystem beteiligten Marktteilnehmer auch der intensive Fachaustausch mit den Dozenten aus namhaften Partnerunternehmen.  Erste Anwendungserfahrungen sammeln die Kursteilnehmer bei der praktischen Expertenschulung auf marktgängigen Technologien und Systemen. Im Anschluss an ihre Weiterbildung können sich die qualifizierten Programmatic Advertising Talente auf Wunsch von der elli academy beruflich coachen und direkt in Unternehmen weitervermitteln lassen. Mit ihrem Angebot aus Fortbildung in einem der zukunftsträchtigsten Berufsfelder der digitalen Wirtschaft und direkter Jobvermittlung aus einer Hand nimmt die elli academy eine Vorreiterstellung unter den Weiterbildungseinrichtungen im deutschsprachigen Raum ein.

Mehr zur elli academy unter: www.elliacademy.com

Autorin: Sandra Mill, Executive Marketing & PR / Omnicom Media Group

08.06.2020

 

0