Auch nach dem Ende des Lockdowns stürmen die hiesigen Konsumenten nicht den stationären Handel. Die Läden sind bereits seit Wochen offen, die Deutschen kaufen dennoch weiterhin verstärkt online ein. Das geht aus der Studie „Online Shopping Trends 2020“ von Adobe hervor. Die Gewinner: Amazon und Ebay.

0

Nach Erkenntnissen des Handelsverbands Deutschland (HDE) setzt sich die Erholung der Verbraucherstimmung hierzulande fort. Insgesamt lag das HDE-Konsumbarometer, das auf der Befragung von etwa 2.000 repräsentativ ausgewählten Haushalten beruht, für den August bei 98,14 Punkten. Der monatlich ermittelte Index liegt aber noch immer deutlich unter dem entsprechenden Vorjahreswert. 

0

In der Corona-Krise hat die Anzahl der kontaktlosen Zahlungen in Deutschland stark zugenommen. Auch mit dem Smartphone wird häufiger bezahlt als noch im letzten Jahr. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, die von dem Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag von Visa durchgeführt wurde.

0

Verbraucher in Deutschland kaufen wieder mehr: Seit dem Corona-Tief im Frühjahr nimmt die Kauflust der Deutschen im dritten Monat in Folge weiter zu – insbesondere größere Anschaffungen sind zu beobachten. Das geht aus Zahlen des Marktforschungsinstituts GfK hervor. Gleichzeitig warnen Konsumforscher vor einer Mehrwertsteuerblase.

0

Nicht nur das klassische Fernsehen und Video-on-Demand-Portale haben während des Lockdowns einen Riesen-Zulauf erlebt, sondern auch Youtube. Welche Inhalte bei dem Videoportal seit Beginn der Corona-Krise besonders gefragt waren, hat die RTL-Tochter Divimove analysiert.

0

Keine Spur vor „German Angst“: Obgleich uns die Pandemie weiter im Griff hat und weder ein Impfstoff noch ein wirksames Heilmittel in Sicht sind, ist das Vertrauen der Menschen in die Politik, aber auch in die Wirtschaft relativ hoch bzw. ungebrochen hoch. Dies ist ein Ergebnis der Juli-Auswertung des monatlichen W&V Corona-Stimmungsbarometer. Herausgegeben wird die Studie vom Deutschen Marketing Excellence Netzwerk in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Marketing der Universität Erlangen-Nürnberg. 

0

Die Corona-Krise verändert den Alltag der Menschen stark. Lockdown, Maskenpflicht & Co. haben einen großen Einfluss auf unser Verhalten und unsere Einstellungen. Das Schweizer Beratungs- und Forschungsunternehmen Accelerom hat deshalb in der Studie Vorsprung durch Wissen die relevanten Themen und Bedürfnisse der unterschiedlichen Kunden- und Bevölkerungssegmente analysiert und fünf Bevölkerungssegmente ermittelt.

0

Dass die Covid 19-Pandemie Auswirkungen auf die Digitalstrategien von Unternehmen hat, ist unbestritten. Doch wie massiv sie tatsächlich sind, zeigen nun die Ergebnisse einer globalen Studie einer Cloud-Kommunikationsplattform. Für den „Covid-19 Digital Engagement Report“ befragte Twilio weltweit über 2.500 Entscheidungsträger in Unternehmen, welche Auswirkungen die Pandemie ihrer Meinung nach auf die digitale Transformation und die Kommunikationsplanungen ihres Unternehmens haben wird.

0

Fast zwei Drittel der Marketing-Experten in deutschen Unternehmen glauben, dass virtuelle Konferenzen und Homeoffice fest zum „New Normal“ gehören und auch nach der Krise bedeutsam bleiben. Zu den größten Herausforderungen der kommenden Monate zählen viele Marketer die inhaltliche Ausrichtung von Botschaften auf die aktuelle Situation sowie notwendig gewordene Budgetumschichtungen. Das sind zwei Ergebnisse einer LinkedIn-Studie unter 300 Marketingverantwortlichen zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie und den Konsequenzen für ihre Arbeit.

0

Nachhaltigkeit ist in aller Munde – und die Corona-Krise hat das Bewusstsein vieler Verbraucher für das Thema noch einmal geschärft. Unternehmen besetzen das Thema bislang vielfach vor allem aus Imagegründen. Mittlerweile ist Nachhaltigkeit allerdings ein gewichtiges Kaufargument, mit dem sich der Umsatz ankurbeln lässt. Das zeigt eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Capgemini.

0